ABS Berlin-Dresden PA1 Bahnhof Rangsdorf

Referenzliste

Bereich:Bahnbau
Bauvorhaben:ABS Berlin-Dresden PA 1 Bahnhof Rangsdorf
Bausumme netto:16.833.500 Mio. €
Amand-Anteil netto:  4.208.375 Mio. €
Bauzeit:04/2013 - 12/2015
Arge-Partner:Sächsische Bau GmbH, Dresden
itg Ingenieur-, Tief- und Gleisbau, Stralsund
Auftraggeber:DB Netz AG, Regionalbereich Ost
vertr. durch DB ProjektBau
Umgehungsstr. 2
12529 Schönefeld
Planer:

SSF Ingenieure AG
Schönhauser Allee 149
10435 Berlin

Bauüberwachung:

CS Planungs- und Ingenieurgesellschaft mbH
Köpenicker Str. 145
10997 Berlin
Art und Umfang 
der Leistungen:
  • 1 St. Eisenbahnüberführung, als 4-gleisige Deckbrücke auf Bohrpfahlwänden
  • 1 St. Straßenüberführung, als 1-bahnige Deckbrücke mit 5,50 m breiten Fahrbahnen Stahlbetonrahmen auf Bohrpfahlwänden
  • 1 St. Trogbauwerk (Grundwasserwanne), Ausführung als Stahlbeton-Trogbauwerk für die Fahrbahn der Straßen (2 Richtungsfahrbahnen u. kombinierter Geh- und Radweg), Gesamtlänge = 218 m
  • 2 St. Stützwände, Gesamtlänge = 115 m, max. abzufangender Höhenunterschied = 3,60 m
  • Gleisbau 
    •  6.000 m Gleisbau
    • 18 St. Weichen
    • 12.000 m³ Gleisschotter
    • 42.000 m² PSS
    • 47.000 m² Erdplanum
    • 35.000 m³ Erdbau
  • Straßenbau
    • 3.700 m² Asphalt
    • 2.600 m² Pflaster
    • 3.100 m³ FSS/STS
    • 6.000 m² Erdplanum
    • 3.500 m² Erdbau
  • Lärmschutzwand
    • 7.000 m²
  • Baugrubenaushub:
    • 21.200 m³ über Grundwasser
    • 21.800 m³ unter Grundwasser
  • Hinterfüllung
    • 6.000 m³
  • Bodenentsorgung
    • 150.000 t
  • Bahnsteige:
    • 2 St.
  • Kabeltiefbau
    • 5.100 m Kabelkanäle
    • 440 m Gleisquerungen
    • 21 St. Kabelschächte
    • 25 St. Kabelkleinschächte
    • 2.500 m Kabelhilfstrasse
  • Entwässerung
    • 1 St. Versickerbecken mit Absetzbereich und Leichtflüssigkeitsabscheider
    • 1 St. Hebeanlage
    • 3 St. Versickerrigolen, Rohr- und Füllkörperrigolen
    • 2.000 m Versickergraben
    • 700 m Kanalbau