NBS Erfurt-Leipzig (Halle) Osterbergtunnel

 

Referenzliste

Bereich: Bahnbau

Bauvorhaben: NBS Erfurt-Leipzig/Halle, Osterbergtunnel
Bausumme netto: 5.321.802 €
Amand-Anteil netto: 5.321.802 €
Bauzeit: 07/2008 - 2011
Arge-Partner:
Auftraggeber: ARGE Osterbergtunnel
Porr/Hinteregger/Östu-Stettin/Jäger
Absbergstr. 47
A 1103 Wien
Planer:

Inghenieurbüro Dipl.Ing. H. Vössing
Talstr. 1
99089 Erfurt

Bauüberwachung:

-
Art und Umfang
der Leistungen:

Im Bauabschnitt TU 03 sind neben diversen Erdbauwerken mit Entwässerung der ca. 2.082 m lange Osterbergtunnel sowie der Einbau der Überschussmassen in den Kalksandsteintagebau der Lafarge Zement Karsdorf Gmbh herzustellen. Bei den Erdbauwerken ist im Gleisbereich als Zwischenendzustand auf dem entgültigen Erdplanum (UK Frostschutzschicht) eine 50 cm starke Schutzschicht aus Frostschutzmaterial, die durch eine geeignete Folie zu trennen ist, aufzubringen.

Im Bereich der Rettungsplätze außerhalb der Gleisanlage ist der endgültige Aufbau bis OK Schotterrasen herzustellen. Zur Wiederherstellung der Wegebeziehungen und zur Verbindung der Rettungswege wird eine Portalüberfahrt erstellt. Die Straßenbaumaßnahmen außerhalb des Gleisbereichs und die Entwässerungsanlagen sind vollständig für den Zwischenendzustand als auch für den Endzustand funktionstüchtig zu erstellen.