Roßwein Freiberger Mulde

Referenzliste

Bereich: Gewässerentschlammung
Bauvorhaben: Roßwein, Sedimentberäumung
Freiberger Mulde, km 38+760 bis 40+811
Bausumme netto: 1.080.000 €
Amand-Anteil netto: 1.080.000 €
Bauzeit: 11/2015 - 05/2016
Arge-Partner: -
Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen
Betrieb Elbaue/Mulde
Gartenstraße 34
04571 Rötha
Planer: IBZ - Ingenieurbüro für Tiefbau
Elbweg 4
01591 Riesa

Bauüberwachung:

Witzmann Consult KG
Kletzener Weg 1
04519 Rackwitz OT Biesen
Art und Umfang 
der Leistungen:
 
  • Verkehrssicherung über die gesamte Bauzeit
  • 17.675 m² Lagerplatzfläche und Zufahrt vorbereiten und herrichten
  •   2.450 m   Baustraße im Gewässerbett vor- und nachbereiten, herstellen und vorhalten 
  • 35.000 t    Sedimente / Baggergut / Anlandungen im Gewässerbett
  • 35.000 t    Entsorgung der Sedimente >Z2 nach Laga TR
  •   1.750 m² Baubereich abräumen von Aufwuchs, Schilf
  •      700 m² Oberboden lösen, abtragen, transportieren, lagern, Dicke 30 cm
  •   2.100 m² Rasenansaat mit Regel-Saatgutmischung
  •   4.800 m² Böschung profilieren, Neigung 0-40 grd. und sichern mit Steinkammermatten